Projekte

Eine Studie hat das Potential des Wildparks ausgelotet und eine Reihe von Maßnahmen vorgeschlagen, die ihn fit für die Zukunft machen sollen. Dabei war allen Beteiligten wichtig, dass sich alle für die Umgestaltung des Wildparks notwendigen Maßnahmen und Veränderungen dem Erhalt der vorhandenen Landschaft und dem Charakter der Anlage unterordnen müssen.

Folgende Projekte wurden bereits ganz oder teilweise durch den Freundeskreis verwirklicht:

Projekte im Wildpark

Wasserlauf für die Waschbären

Kosten 7.500 €

Die Waschbären Ursula, Bernd und Günther genießen bei warmen Temperaturen ihren neuen Wasserlauf, dessen Pumpe durch eine Solaranlage umweltfreundlich mit Strom versorgt wird.

Diese Projekte befinden sich Dank ausreichender Unterstützung aktuell in der Umsetzung:

Ausbau Fuchsgehege

Kosten 10.000 €

Nandoo und Hazel haben seit dem von uns voll finanzierten Umbau der Anlage fast doppelt so viel Platz dazu gewonnen. Eine neu gestaltete Inneneinrichtung mit z.T. sonnigen Rückzugsplätzen, Felsen, duftenden Sträuchern und Baumstämmen trägt sehr zum Wohlbefinden der Tiere bei.

Neubau Eichhörnchen-Gehege

Kosten 20.000 €

Leider sind durch Sturm Friederike im Januar und die dabei entstandenen Schäden im Wildpark die weiteren Bauarbeiten am Eichhörnchen-Gehege etwas zurückgestellt worden…aber diesen Sommer geht es weiter.

Neubau Waldschule

Kostenanteil Freundeskreis 300.000 €

Wir wünschen uns im Wildpark auch eine Verbesserung der Umwelt- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, daher unterstützen wir den Neubau der Waldschule maßgeblich. Den Großteil der Kosten übernimmt die Stadt, 300.000 Euro haben die Firma Linklaters und die Stiftung van Meeteren über den Freundeskreis des Wildparks gespendet.
Waldschule Düsseldorf, Animation

Beim 1. Spatenstich

  • Vorstandsmitglied Constanze Mucha (ganz rechts im Bild)
  • Unterstützer Dr. Thomas Nießen von Linklaters LLP (2. von links)
  • Oberbürgermeister Thomas Geisel
  • Umweltdezernentin Helga Stulgies
  • Stadtkämmerin Dorothée Schneider
Waldschule Düsseldorf, 1. Spatenstich

BauFortschritt

Es ist knapp ein halbes Jahr seit dem ersten Spatenstich vergangen. Wasser und Stromleitungen wurden verlegt, das Fundament gegraben und gegossen, die Grundmauern stehen und die Dachbalken werden gesetzt.

Der Rohbau der neuen Waldschule ist bereits erkennbar. Der zum Weg hin vorgelagerte etwas kleinere Baukörper (hier im Bild Vordergrund) wird später z.B. die neue Toilettenanlage mit Barrierefreiem WC und Wickelmöglichkeit beherbergen.

Das Dach des Gebäudes wird begrünt, die Fassade mit Holz verkleidet, somit passt sich der Baukörper in das Umfeld ein.

Spenden willkommen

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende und helfen dabei, unseren Wildpark für die Tiere und Besucher noch schöner zu gestalten.