Rotwild

Alte Aufzeichnungen aus den Gehegebüchern zeugen vom Beginn der Rotwildhaltung im Wildpark Grafenberg im Jahr 1930.

Bis heute sind die majestätischen Hirsche mit ihren beeindruckenden Geweihen und ihren Brunftrufen – dem Röhren – gerade im Herbst ein fester Bestandteil unseres Wildgeheges.
Unsere zahme Hirschkuh Daisy – zu deutsch Gänseblümchen – begrüßt oftmals unsere Besucher bereits am Zaun und hofft auf einen gesunden Leckerbissen.

<< Zurück zur Übersicht ‚Unsere Tiere‘